Kein Windows 10 Update Zwang mehr - zumindest für 18 Monate

  • Mit dem Mai-2019-Update heißt es stattdessen: Aufschieben erlaubt. Denn wer keine Lust auf 1903 hat, kann in den Systemeinstellungen unter Update und Sicherheit -> Windows Update die Aktualisierung von Windows 10 auch in der Home-Version bis zu 18 Monate aufschieben.


    Immerhin mal ein Schritt in die Richtige Richtung. Wobei ich wohl die Update weiterhin einfach durchlaufen lasse. Bisher bin ich bei jedem Update von Windows 10 von Fehlern verschont geblieben und ich nutze Windows 10 bereits seit Release, wo man es upgraden konnte.